Gerhard Guterding

geboren am 1. August 1944 in Kröffelbach, Krs. Wetzlar
gestorben am 8. Januar 2019 in Gummersbach

Kerzen

Kerze

AETERNO, Uwe Pfingst e.K.
entzündete diese Kerze am 9. Januar 2019 um 18.01 Uhr

Liebe Angehörige,

in diesen Tagen fühlen wir mit Ihnen und wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie aus den glücklichen Erinnerungen Kraft schöpfen, um positiv in die Zukunft zu gehen. Diese Gedenkseite möge Ihnen dabei helfen, Ihre Trauer zu teilen und das Andenken gemeinsam wachzuhalten.

In tiefer Verbundenheit

Ihr aeterno christliches Trauerhaus

Kondolenzen

Stimmungsbild

Klaus Schmidt
schrieb am 12. Januar 2019 um 16.33 Uhr

„Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Ob wir nun leben oder sterben – wir gehören dem Herrn.“ (Römer 14, 8)

Die Nachricht vom Heimgang unseres geschätzten Bruders und langjährigen Mitarbeiters GERHARD GUTERDING hat uns tief berührt. Er darf nun bei Jesus sein, dem er schon in jungen Jahren sein Leben anvertraut, und dem er über viele Jahrzehnte mit großer Treue gedient hat.
Nach der Absolvierung seiner theologischen Ausbildung am Bibelseminar Wuppertal im Jahr 1965 wurde er als Prediger in die Evangelische Gemeinschaft im Gebiet Gummersbach-Niederseßmar berufen. Nach einer späteren Fusion der Gemeinschaften Niederseßmar und Windhagen arbeitete Gerhard Guterding bis zu seiner Pensionierung am 1. August 2009 in Gummersbach-Windhagen weiter. Sein Dienst war von großer Treue und Durchhaltevermögen geprägt. Über vier Jahrzehnte an einem Ort einen pastoralen Dienst zu tun, ist eine absolute Seltenheit. Auch im Ruhestand hat Gerhard Guterding in der ihm eigenen bescheidenen Art den Menschen der Gemeinde weiterhin gedient und ist so vielen zum Segen geworden.
Seine Verkündigung war sehr geschätzt, weil er es verstand, praktisch zu predigen und dadurch den „einfachen Mann auf der Straße“ anzusprechen. Mit seinem Dienstverständnis hat er sowohl seinen Kollegen als auch der ganzen EG-Gemeinschaft ein gutes Vorbild gegeben. Sein Fleiß und seine Hilfsbereitschaft, aber auch seine zurückhaltende Art sind nachahmenswert. Durch seine praktische Begabung und seine Einsatzbereitschaft hat er der Gemeinde in Windhagen auch während der längeren Bauphase sehr geholfen.
Mit großer Dankbarkeit gegenüber Gott denken wir an sein Leben und an seinen Dienst.
Unser Mitgefühl und unsere Verbundenheit gelten in diesen Tagen besonders seiner Frau Friedgard sowie den drei Kindern mit allen Angehörigen. Wir befehlen sie in ihrer Trauer Gott an, und erbitten für sie in der Phase des Abschieds die tröstende Gewissheit, dass Gerhard Guterding nun bei Jesus, seinem Erlöser, angekommen ist.

EVANGELISCHE GESELLSCHAFT für Deutschland
Klaus Schmidt, Direktor

Termine

Der letzte Termin

Gottesdienst, EFG Derschlag

Samstag, 12. Januar 2019 11.00 Uhr